Log In

  • Erhalten Sie Kooperations- und
    Jobangebote sowie Zugang zum
    Pinboard ...hier

Log In

  • Nutzer (E-Mail)
  • Passwort
  • Passwort vergessen 
  • Anmeldung für Unternehmen, Interessierte, Jobs und Pinboard … hier

Out In

  • +++
    GZSZ-Stars unterstützten syrische Schauspieler beim UFA-Casting

    Die Initiative kam von den Schauspielerin Meike Schlüter, die die Kommissarin rund um die 6000. Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gespielt hatte. Ihre Schauspielkollegin Michaela Wiebusch arbeitet mit syrischen Schauspielerinnen. So entstand die Idee, mit den jungen Talenten ein Casting bei der UFA zu veranstalten. Sieben SchauspielerInnen wurden zum Casting bei der UFA in Babelsberg eingeladen. GZSZ-Schauspielerin Lea Marlen Woitack sowie Ulrike Frank und Wolfgang Bahro waren sofort dabei und spielten bei den Szenen an, um somit auch bei den neuen Casting-Bändern für die Flüchtlinge zu unterstützen. Die Castings werden in der UFA Datenbank verwaltet, so dass sich eine Besetzungsmöglichkeit in allen UFA-Produktionen ergeben kann. Wolfgang Bahro: „Ich denke mal, über kurz oder lang, werden wir auch bei GZSZ syrische Schauspieler haben". Vom guten Verlauf der Castings überzeugte sich auch Frank Alva Buecheler, Theater-Regisseur und Geschäftsführer von FREEARTUS artists and refugees united for freedom GmbH – eine Organisation, die neue Modelle der Kooperation von Newcomern und Europäern konzipiert, erprobt und umsetzt, sich zudem auch international engagiert.

Facebook Twitter alt alt