Log In

  • Erhalten Sie Kooperations- und
    Jobangebote sowie Zugang zum
    Pinboard ...hier

Log In

  • Nutzer (E-Mail)
  • Passwort
  • Passwort vergessen 
  • Anmeldung für Unternehmen, Interessierte, Jobs und Pinboard … hier

Out In

  • +++
    AVAD-Masterprogramm heißt jetzt Creative Technologies (CTech)

    Der 2016 an der Filmuniversität Babelsberg gestartete Studiengang Audio-Visual Application Design (AVAD) heißt ab sofort Creative Technologies (CTech). Damit wolle man, so teilte die Filmuni jetzt mit, noch eindeutiger auf die Inhalte und Ziele dieses in Deutschland einzigartigen Masterprogramms hinweisen. Zusammen mit einer interdisziplinären Forschungsgruppe geht es vor allem um die Mechanismen hinter der Magie des Films: von Bildern, Sound, VFX und den klassischen Produktionsprozessen hin zu ganz neuen Dimensionen des Geschichtenerzählens in XR (Virtual Reality, Mixed Reality, Augmented Reality), transmedial und interaktiv. Es werde mit den verschiedenen audiovisuellen Medientechnologien experimentiert und Softwareentwicklung als künstlerisch-kreatives Werkzeug verstanden und eingesetzt. Dabei geht es nicht allein um die Anwendung digitaler Technologien, sondern um deren Weiterentwicklung wie auch um die Erforschung neuer Ausdrucksformen im Film und in der Medienkunst. Das Masterprogramm umfasst vier Semester, die nächste Zulassung findet zum Wintersemester 2018 statt. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juli 2018. Weitere Informationen zu Studiengang, Studienverlauf und den Bewerbungsverfahren finden Sie hier:

    www.filmuniversitaet.de

Facebook Twitter alt alt