Log In

  • Erhalten Sie Kooperations- und
    Jobangebote sowie Zugang zum
    Pinboard ...hier

Log In

  • Nutzer (E-Mail)
  • Passwort
  • Passwort vergessen 
  • Anmeldung für Unternehmen, Interessierte, Jobs und Pinboard … hier

Out In

  • +++
    Erich Pommer Institut wird 20 Jahre alt

    Seit 1998 begleitet das Babelsberger Erich Pommer Institut (EPI) die Medienbranche durch Zeiten des Wandels. Mit Weiterbildungen, Konferenzen und Publikationen hat das EPI tausende Medienschaffende aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt fortgebildet, inspiriert und vernetzt.

    Das EPI wurde 1998 als unabhängige gemeinnützige GmbH in Potsdam-Babelsberg gegründet und ist An-Institut der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und der Universität Potsdam. Alleinstellungsmerkmal ist die inhaltliche Fokussierung auf rechtliche und wirtschaftliche Themen der Medienbranche mit hohem Praxisbezug und einem großen internationalen Experten- und Branchennetzwerk. Weiterbildung lohnt sich – das ist der erfolgreiche Leitsatz des Instituts, das sich als Think Tank versteht und den Fokus seiner Arbeit auf aktuelle Entwicklungen der Medienbranche sowie Herausforderungen der digitalen Welt richtet. Aus einem branchenorientierten Ansatz erwachsen Expertise und Beratungskompetenz, um Impulse für Politik und Wirtschaft zu setzen. Seit 2015 bietet das EPI auch zeitlich und örtlich flexible Online-Weiterbildung an.

    Das Institut verfügt über vielfältige Kontakte zu renommierten BranchenvertreterInnen aus dem In- und Ausland. Die Förderer und Kooperationspartner und der hochrangig besetzte Beirat begleiten und beraten die Aktivitäten des EPI. Namensgeber Erich Pommer ist eine der bedeutendsten Produzentenpersönlichkeiten des frühen 20. Jahrhunderts. Seine Produktionen, darunter "Das Cabinet des Dr. Caligari" (1920), "Metropolis" (1927) oder "Der Blaue Engel" (1930), sind weltberühmt und gelten bis heute als große Filmklassiker. Neben seinem ausgeprägten Interesse für technische und inhaltliche Innovationen förderte Erich Pommer stets den filmischen Nachwuchs sowie die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter. Neben einer Jubiläumsfeier im Herbst 2018 begeht das EPI das 20-jährige Jubiläum mit besonderen Aktionen.

    Weitere Informationen dazu werden auf der Homepage des EPI veröffentlicht. 

    www.epi.media.de

Facebook Twitter alt alt