Log In

  • Erhalten Sie Kooperations- und
    Jobangebote sowie Zugang zum
    Pinboard ...hier

Log In

  • Nutzer (E-Mail)
  • Passwort
  • Passwort vergessen 
  • Anmeldung für Unternehmen, Interessierte, Jobs und Pinboard … hier

Out In

  • +++ 23. Juni 2017, 19:00 Uhr, Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, Marstall, 14467 Potsdam
    Cinéma privé: Der ganz private Lieblingsfilm - Nadja Uhl
    Die Potsdamer Schauspielerin hat sich den Film „In einer besseren Welt“ gewünscht. In dem mit dem »Auslands-Oscar« prämierten Spielfilm aus dem Jahr 2010 geht es um die Gewissensfrage, ob Gewalt mit Gegengewalt eingedämmt werden kann. Der Arzt und Familienvater Anton ist gleich in zweierlei Hinsicht damit konfrontiert. Einer seiner Söhne, Elias, wird von Mitschülern gemobbt und bedroht. Interventionen auf herkömmlichen Wegen fruchten nicht. Bei einem seiner Einsätze in Afrika wird Anton von dem verletzten Warlord »Big Man« um Hilfe gebeten. Die Angehörigen des Opfers dieses Monstrums reagieren verstört, als Anton bereit ist, ihm zu helfen. Regie führte Susanne Bier, Darsteller u.a. Mikael Persbrandt, Trine Dyrholm, Ulrich Thomsen. Gezeigt wird der Originalfilm mit deutschen Untertiteln . Wie gewohnt vor dem Film: Nadja Uhl im Gespräch mit Filmjournalist Knut Elstermann (Getränkeangebot in der Pause). Tickets über www.filmmuseum-potsdam.de oder 0331 – 27 181 12
Facebook Twitter alt alt