Log In

  • Erhalten Sie Kooperations- und
    Jobangebote sowie Zugang zum
    Pinboard ...hier

Log In

  • Nutzer (E-Mail)
  • Passwort
  • Passwort vergessen 
  • Anmeldung für Unternehmen, Interessierte, Jobs und Pinboard … hier

Out In

filmwerte GmbH

filmwerte bietet einen umfassenden Service für das Vertrags- und Erlösmanagement von Film- und TV-Produktionen an. Mithilfe unserer innovativen Software "rightsmap" verwalten wir die Rechte von Filmproduktionen und kontrollieren die Erlösverteilung. Wir bringen Transparenz in den Vertragsdschungel und steigern die Erträge von Filmen. filmwerte bietet in Zusammenarbeit mit bewährten Partnern umfangreiche Vertriebsmöglichkeiten für Ihre Produktionen. Ob DVD- und Blu-ray-Vertrieb oder die Platzierung in den richtigen VoD-Portalen - filmwerte findet für jede Produktion den passenden Distributionskanal und bietet darüber hinaus auch Marketingunterstützung an. filmwerte verfügt über langjährige Erfahrungen bei der Bewertung von Filmrechten und beim Rechteclearing für Filmproduktionen. Gern geben wir diese Erfahrung an Sie weiter und beraten Sie bei der Bewertung Ihres Filmportfolios. Den digitalen Wandel der Filmbranche begleiten wir mit Softwarelösungen, Seminaren und Forschungsprojekten. rightsmap ist ein browserbasiertes Lizenzmanagement-Tool für Produzenten und Vertriebe von Film- und TV-Produktionen. rightsmap bildet zentral und in einer Lösung Rechte und Lizenzen strukturiert ab. www.rightsmap.de

Leistungen

Beratung, Dienstleistung, Internet, Software, Verleih, Lizenzmanagement

News

    • +++
      RIGHTSMAP - die Lösung für das Lizenzmanagement von Film- und TV-Produktion

      14.3.2016

      Neuerung des Urhebervertragsrechtes und Auswirkungen auf Filmbranche:
      RIGHTSMAP bietet über das Lizenzmanagement in Filmproduktion eine effiziente Lösung für Auskunftsansprüche

      Seit längerem diskutiert die Filmbranche kontrovers die geplante Neuerung des Urhebervertrags-rechts. Diese hat zum Ziel die Rechte der Künstler und Urheber zu stärken und eine bessere Beteiligung an Erlösen zu garantieren. Sollte der bisherige Entwurf im Jahr 2016 verabschiedet werden, bedeutet dies im Speziellen für Filmproduzenten einen deutlichen Mehraufwand in Bezug auf den Auskunftsanspruch. Denn Filme sind nicht das Werk eines Einzelnen, sondern eines Kreativ-Kollektivs, das sich wiederum in komplexen Verwertungsmodellen wiederspiegelt.

      Diese vielschichtigen Verträge und Erlösbeteiligungsmodelle erschweren vielen Filmschaffenden, die relevanten Vertrags- und Rechteinformationen ihrer Filme vorzuhalten. Das Lizenzmanagement-Programm rightsmap bietet Produzenten und Vertrieben von Film- und TV-Produktionen das passende Tool. Kein langes Suchen mehr - rightsmap liefert mit wenigen Mausklicks die erforderlichen Übersichten und stellt Material und Informationen für Vertrieb und Controlling bereit.

      Im Rahmen des aktuellen Relaunch wurde die Software-Lösung erweitert und in Module umgebaut, um den Bedürfnissen der Kunden stärker entgegen zu kommen. Das Basismodul „Lizenzmanagement“ bildet alle Basisdaten einer Produktion, inklusive ihrer Verträge, Rechte und Lizenzrechte und verfügt über eine Termin- und Kontaktverwaltung. Wahlweise kann das „Vertriebs- und/oder Controllingmodul“ dazu gebucht werden. Eine detaillierte Materialverwaltung und ein Showroom unterstützen dabei den Vertrieb. Das Modul Controlling bietet ein intelligentes Abrechnungssystem inklusive Belegen und Recoupmentplänen.

      Gleichzeitig präsentiert sich das System – bisher unter dem Namen „RecoupmentPro" auf dem Markt –  ab sofort mit dem neuem Produktnamen RIGHTSMAP.

      rightsmap ist ein Produkt der Babelsberger filmwerte GmbH (www.filmwerte.de) und verwaltet derzeit über 10.000 Produktionen u.a. von Kunden wie der Tellux-Gruppe, der Wim Wenders-Stiftung, zero one film sowie Sandra Maischbergers Produktionsfirma Vincent TV.

      Mehr Informationen unter  www.rightsmap.de

      rightsmap Logo dunkel
    • +++
      DVD

      Die „bewegte“ Geschichte Rostocks – festgehalten in einzigartigen und teilweise unveröffentlichten Filmdokumenten - ist ab sofort auf einer exklusiven DVD mit dem Titel „ROSTOCK WIEDERENTDECKT – Historische Filmschätze von 1928-1978“ erhältlich.


      Die vorliegenden Filmschätze nehmen den Zuschauer mit auf eine einzigartige Zeitreise durch die Hansestadt im 20. Jahrhundert. Darunter einer der ältesten Rostock-Stummfilme »Die Seestadt Rostock« (1928) sowie wiederentdeckte Filme, die die Rostocker Altstadt vor ihrer Zerstörung im 2. Weltkrieg zeigen. Ein besonderes Highlight ist der Film »Die Stadt der sieben Türme« (1936) sowie die Amateuraufnahmen in »Sommerfrische Ostsee«, die einen ganz persönlichen Blick auf die Zeit der 30erJahre werfen. Die Dokumentarfilme aus der DDR-Zeit sprechen dagegen eine ganz andere Sprache. Die fürs Ausland produzierten DDR-Magazinbeiträge, heute würde man sie Werbefilme nennen, preisen mit viel Pathos die Errungenschaften des Sozialismus. Alle Filme – darunter bisher unveröffentlichte Aufnahmen – zeigen auf beeindruckende Weise und aus den unterschiedlichsten politischen und historischen Perspektiven die wechselvolle Geschichte der Stadt Rostock.
      Ein Muss für jeden Rostock-Liebhaber!
      Nach dem großen Erfolg von zwei publizierten DVDs mit historischen Filmen zu Potsdam, ist Rostock der Start, die „DVD-Edition Wiederentdeckt“ bundesweit zu etablieren. Allein in den ersten zwei Wochen, die der Medienpartner Ostsee-Zeitung exklusiv die DVD vertrieben hat, gingen über 2.500 DVDs über den Ladentisch. Dies bestätigt noch einmal deutlich, dass die Nachfrage nach bewegten Bildern ungebrochen ist.

      Die DVD enthält 92 Minuten Filmmaterial zudem ein umfangreiches Booklet mit Hintergrundinformationen zu jedem Film. Als Schirmherr des Projekts konnte der Rostocker Oberbürgermeister Roland Methling gewonnen werden.

      Bestellungen und Infos unter www.historische-filmschaetze.de

      DVD

Termine

    Keine Angaben.

    Jobs

    Login erforderlich.

    Kooperationen

    Login erforderlich.

    alt

    Kontakt

    filmwerte GmbH
    Dianastraße 44
    14482 Potsdam
    info@filmwerte.de
    www.filmwerte.de

    Ansprechpartner

    Claire Dörfer
    Telefon 0331-721 21 64
    cdoerfer@filmwerte.de

    Facebook Twitter alt alt